Sanierung und Insolvenz

Zunächst ist es wichtig, eine drohende Insolvenz zu identifizieren. Neben der Überschuldung sind Zahlungsunfähigkeit und drohende Zahlungsunfähigkeit die gesetzlichen Insolvenztatbestände. Die (drohende) Zahlungsunfähigkeit ist relativ einfach festzustellen. Bei der Überschuldung gestaltet sich das schon schwieriger. Grundsätzlich liegt eine Überschuldung vor, wenn das Vermögen eines Unternehmens die Schulden nicht mehr deckt. Allerdings ergibt sich die Problematik, ob beispielsweise Aktiva unter der Prämisse der Unternehmensfortführung (going concern) oder mit den Zerschlagungswerten (mit stillen Reserven) in der Bilanz zu berücksichtigen sind.

So müssen beispielsweise Unternehmer und auch Geschäftsführer einer GmbH dauernd die finanzielle Situation des Unternehmens bzw. ihrer Gesellschaft überwachen. Frühwarn- und Risikosysteme sind zu installieren und in Gebrauch zu nehmen und zu halten. Werden diese Pflichten verletzt, kann das nicht nur zivilrechtliche Folgen (Haftbarmachung) sondern auch strafrechtliche Konsequenzen haben. Diese Aufgaben sind nicht delegierbar. Wir unterstützen Sie jedoch bei der Erfüllung. 

Gerät Ihr Unternehmen in eine wirtschaftlich schwere Zeit oder sieht gar der Insolvenz entgegen, ist es noch nicht an der Zeit aufzugeben. Nicht selten entwickeln sich aus solch prekären Situationen auch Chancen zur Weiterentwicklung. Jedoch ist es wichtig, sofort zu handeln und nicht erst, wenn Chancen schon eventuell vertan sind. 

Unser höchstes Ziel ist es, Sie vor einer Insolvenz zu bewahren. Wir analysieren dabei alle Aspekte Ihres Unternehmens und lokalisieren mögliche Fehlerquellen, die Ihre prekäre Situation hervorgerufen haben könnten. Es ist dabei das A und O mit Fingerspitzengefühl vorzugehen. Sind diese Fehlerquellen lokalisiert, entwickeln wir mit Ihnen einen Plan für dauerhaftes, erfolgreiches Wirtschaften. Es ist essentiell wichtig, eine Fortführungsprognose zu erstellen. Diese beinhaltet als Erstes eine Liquiditätsvorschau.

Sollten Sie jedoch in die Insolvenz rutschen, beraten wir Sie ausführlich über Ihre Möglichkeiten und Chancen. Uns ist stets bewusst, dass es in dieser Situation schwer ist, positiv denkend nach Lösungen zu suchen. Insolvenzen sind auch immer eine emotionale Angelegenheit. Doch durch intensive und konstruktive Gespräche werden Sie gestärkt aus dieser Situation gehen.