Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Durch die Verarbeitung personenbezogener Daten können sich für die betroffenen Personen Nachteile ergeben, wenn diese Daten falsch sind oder zweckwidrig verwendet werden.


Da dies zu erheblichen Nachteilen in allen Lebensbereichen führen kann, ohne das dem Betroffenen die Ursachen bekannt wird, werden nun die Regularien zum Datenschutzrecht auf europäischer Ebene vereinheitlicht und wesentlich verschärft. Da bisher das europäische Datenschutzrecht über eine Richtlinie geregelt wurde, die dann durch die Mitgliedsstaaten umzusetzen war, ist eine Einheitlichkeit bei der Umsetzung nicht erreicht worden. Deshalb wird ab 25. Mai 2018 unmittelbar in allen Mitgliedsstaaten der EU die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sowohl für Unternehmen als auch für öffentlich-rechtliche Einrichtungen anwendbar.

Die Verantwortlichen werden damit stärker in die Pflicht genommen, die Einhaltung der Datenschutzvorgaben nachweisen zu können, wobei gleichzeitig die Rechte der Betroffenen erweitert wurden. Vor dem Hintergrund erheblich ausgeweiteter Sanktionsmöglichkeiten bei Verstößen gegen die DSGVO - Bußgelder von bis zu 20 Mio. Euro bzw. bis zu 4 % des Vorjahresumsatzes werden angedroht - sollte die Einhaltung der Datenschutzvorgaben als unmittelbare Managementaufgabe sichergestellt sein. Die Verantwortlichen haben hierbei die in der DSGVO festgelegten Grundsätze nachweisbar einzuhalten. Sie umfassen beispiels-weise die Rechtmäßigkeit und Transparenz der Datenerfassung, die Zweckbindung sowie die Richtigkeit. Neben der Beachtung der Grundsätze sind aber auch Verhaltensregeln nachzuweisen, die einen Schutz der Betroffenen sicherstellen.


Eine einführende Broschüre „Datenschutz-Grundverordnung - Das sollten Sie wissen“ hält die GOBBS Steuerberatungsgesellschaft mbH als Mandanten-Info bereit. In einer Einführung in die Thematik werden Begrifflichkeiten erläutert, die Struktur der Verordnung dargestellt und im Folgenden dann die künftigen Managementaufgaben hierzu beschrieben. Anschließend werden Rahmenbedingungen aufgezeigt und Schritte für das weitere Vorgehen („Für erste Schritte ist es nie zu spät“) beschrieben. Dabei aber sollten die Aktivitäten zur DSGVO nicht mit dem Lesen dieser 26 Seiten umfassenden Broschüre beendet sein, denn diese gibt erst einmal einen Einstieg in das komplexe Themengebiet, verweist aber auch auf weitere Quellen und Informationen zu den Anforderungen der DSGVO. Weiterführende Informationen (jedoch keine Rechtsberatung) sind auch bei der GOBBS Steuerberatungsgesellschaft mbH erhältlich.

Modellunternehmen bei InnoPM  

Projektsiegel   

Seit Februar 2018 sind wir, also die GOBBS Unternehmensgruppe, ein Modellunternehmen für das Projekt InnoPM.  Im Rahmen dieses Projektes testen wir die Module TEAMBAROMETER® und daran anschließend das KOMPETENZ-NAVI+®. Das Projektes wird mit Mitteln des europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert.

InnoPM steht für Innovatives Personalmanagement und wird von der 4A-SIDE GmbH durchgeführt. Es richtet sich an kleine und mittelständische Unternehmen in Süd-Ost-Niedersachsen und hat zum Ziel IT-Tools für innovatives und nachhaltiges Personalmanagement zu etablieren und bei der digitalen Transformation und beim Aufbau eines nachhaltigen Personalmanagements zu unterstützen.

Die Firma 4A-Side GmbH wurde im Jahr 2008 von Prof. Dr. Simone Kauffeld und German Lorenzo mit Firmensitz in Braunschweig gegründet. Das Unternehmen verfolgt das Ziel, mit digitalen, wissenschaftlich fundierten Instrumenten dem HR-Markt neue Impulse zu geben.

 http://innopm.4a-side.com/2018/04/27/vorstellung-modellunternehmen-gobbs/

Aufbau unseres Tischkickers im Sozialraum

Andere schieben eine ruhige Kugel, wir nicht! Bei uns landet jetzt das Runde im Eckigen - und zwar mit unseren neuen Tischkicker. Für unsere schweizerischen Webseitenbesucher, wahrscheinlich eher als „Tögglikasten“ bekannt. Nach zwei Tagen Aufbauphase, und gegen Ende hin doch leicht schweißtreibender Arbeit, steht er nun fertig aufgebaut in unserem Sozialraum. Im Zuge dessen kann man sich eigentlich mal fragen, wo der Tischfußball seinen Ursprung hat. Dazu lässt sich sagen, genau scheint es keiner zu wissen. Einig ist man sich nur in dem Punkt, dass er aller Wahrscheinlichkeit nach in Europa gegen Ende des 19. Jahrhunderts liegt. Am Häufigsten trifft man im Zuge dessen auf den Namen des Franzosen Lucien Rosengart (1880 - 1976), ein damaliger Mitarbeiter bei den Citroën-Automobilwerken, der als Erfinder des Tischfußballs genannt wird. Patentanmeldungen gab es einige, sowohl in Frankreich, der Schweiz, Belgien, England sowie in den USA. Ob die Erfindung auch eine dieser Personen zuzuschreiben ist, lässt sich schwer sagen. Am ehesten käme hier die Patenanmeldung des Engländers Thornton in Frage, da diese Anmeldung bereits die Elemente eines heutigen Tischfußballtisches enthielt. Lediglich klar feststellen lässt sich, dass ein französischer Haupthersteller von Tischfußballtischen der Erfinder der Teleskoparme ist, wodurch der Tischfußball revolutioniert wurde. Aber genug Geschichtliches.

Lassen wir einen der Mitarbeiter, die für den Aufbau des Tisches zuständig waren, noch zu Wort kommen.

Die Heimwerkerkönige: 

Radoslaw Cetera und Ole Hilgendag

 

 

Wie kam es zu denn zu dem Kicker?

Also wir haben im Rahmen eines Teambarometers regelmäßig per Email eine Umfrage bekommen, wie es uns geht. Das ging circa einen Monat.

Danach hatten wir dazu ein eintägiges Projekt, wo das Thema Tischkicker zum ersten Mal aufkam und bei einem Mitarbeitertreffen im Juli wurde sich dann endgültig für die Anschaffung eines Kickers entschieden. 

Gab es Schwierigkeiten beim Aufbau?

Nein, eigentlich nicht. Ich hatte an den zwei Tagen wo ich aufgebaut habe ja auch noch Hilfe von zwei anderen Kollegen, da ging das dann alles ganz gut. Nur die Gummigriffe wollten nicht so wirklich auf die Teleskoparme. Mit einem Hammer hat es zu stark gefedert und nur mit den Händen darüber ziehen ging auch nicht wirklich. 

Freust du dich schon auf das erste Kickerspiel?

Wo man es schon selber aufgebaut hat, macht es sicher doppelt soviel Spaß.

Ja, klar freu ich mich. Ich denke, es ist ne klasse Abwechslung zum Arbeitsalltag. Man kann ein bisschen Abschalten und macht was mit den Kollegen. Das wird sicher echt toll!

 

 

 

Umzug in das Kontorhaus

 

Wir freuen uns Sie ab dem 18. September 2017 in unseren neuen Räumen im Kontorhaus an der Frankfurter Straße 288 begrüßen zu dürfen. 

Bitte beachten Sie, dass wir zukünftig unter folgenden Nummern für Sie erreichbar sind:

Tel:  +49 531 393990-0

Fax: +49 531 393990-99  

 Vieles hat sich seit unserer letzten Besichtigung im Kontorhaus getan. Wie man dem oberen Foto entnehmen kann, ist unser Firmenlogo seit Anfang August am Eingang angebracht und auch die Bauarbeiten an den Innen- und Außenanlagen befinden sich in den letzten Zügen. Passend dazu, ziehen die letzten dunklen Wolken über dem Kontorhaus am Braunschweiger Himmel vorbei.

Die modernen Büroräume werden mit der neuesten Technik ausgestattet, sodass wir Ihnen nach unserem Umzug in das Kontorhaus, eine noch höhere qualitative Beratung und einen besseren Service bieten können. 

Auch im Handelshaus werden die Kartons fleißig gepackt, sodass einem baldigen Umzug nichts mehr im Wege steht.

Ein herzliches Willkommen in unseren neuen Räumen im Kontorhaus!

 

 

 
   

Ihr Weg zu Uns

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

Nutzen Sie die Straßenbahnlinien 3 und 5 bis Haltestelle Europaplatz oder die Buslinien 413, 429 oder 602 bis Haltestelle Holzhof (Volkswagenhalle), um zum Kontorhaus zu gelangen.

Mit dem Auto:

Aus Richtung Hannover
A2 bis Autobahnkreuz BS-Nord > A391 Richtung Kassel Abfahrt Weststadt > Richtung Zentrum
Das Ziel befindet sich nach 1km auf der linken Seite. Parkplätze finden Sie u.a. auf dem ARTmax Gelände zu Ihrer Rechten.

Aus Richtung Berlin/Wolfsburg
A2 bis Autobahnkreuz Wolfsburg / Königslutter > A39 Richtung Salzgitter / Kassel
A 39 bis Autobahnkreuz BS-Südwest > A 391 Richtung Hannover
Abfahrt Weststadt  > Richtung Zentrum
Das Ziel befindet sich nach 1km auf der linken Seite. Parkplätze finden Sie u.a. auf dem ARTmax Gelände zu Ihrer Rechten.

Aus Richtung Kassel/Salzgitter
A39 bis Autobahnkreuz Südwest > A391 weiter Richtung Hannover
Abfahrt Gartenstadt
Beschilderung Richtung Volkswagenhalle folgen
Am Europaplatz links abbiegen auf den Giselerwall, links halten und auf Wilhelmitor fahren. An der Ampel rechts abbiegen.
Das Ziel befindet sich direkt auf der rechten Seite. Parkplätze finden Sie u.a. auf dem ARTmax Gelände auf der Straßenseite gegenüber.

GPS Daten für Ihr Navigationssystem: N°52.2563466 O°10.5096864


Zum Vergrößern anklicken
Druckversion (PDF)
 


Besichtigung des Kontorhauses am 21. Juni 2017

Am 21. Juni 2017 machte die GOBBS einen Mitarbeiterausflug, um erstmalig die Büroräume im Kontorhaus von innen zu besichtigen. Schon von außen machte das Kontorhaus einen imposanten Eindruck.

Eine Mitarbeiterin der Vermietungsgesellschaft führte durch die zukünftigen Räumlichkeiten. Deutlich erkennbar war, dass bis zum Umzug in das Kontorhaus Mitte September noch viel Arbeit zu erledigen ist. Doch das gute Wetter und die Vorfreude auf den baldigen Umzug konnten die Stimmung nicht trüben.

Ein Blick au dem Kontorhaus zeigt die zukünftige Aussicht auf das ARTmax und einen schönen Ausblick ins Grüne.


Betriebsausflug in das Bogenschießcenter Wolfenbüttel
 

Ein kleiner Betriebsausflug führte die GOBBS an einem schönen Donnerstagnachmittag in das Bogenschießcenter Wolfenbüttel. Nach einer kurzen Einführung durch eine Mitarbeiterin des Centers, durften dann alle selbst an Pfeil und Bogen und ihr Können beweisen. Um den Teamgeist unter Beweis zu stellen wurden am Ende, nachdem jeder sein Geschick beim Luftballons und Ringe schießen zeigen konnte, gemeinsame Ziele anvisiert. Durch die vorherigen Übungen und die vermehrten Absprachen untereinander, wurde das Gesamtergebnis nach jeder Runde besser.

Den Abschluss bildete ein gemeinsames Abendessen in einem nahe gelegenen Restaurant.


Fotoshooting am Löwenwall
 

    Ein Fotoshooting mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sorgte für die etwas andere Abwechslung vom Büroalltag. Gut gelaunt ging es zum Löwenwall wo im Einklang der Natur Gruppenbilder sowie Einzelportraits gemacht worden sind.

News

Hier möchten wie über einige Unternehmensnachrichten informieren.

Diese haben wir manchmal mit einem kleinen Augenzwinkern erstellt.

Es handelt sich nicht um offizielle Pressemitteilungen, sondern sollen zeigen, was uns neben unserem Tagesgeschäft noch bewegt.

Seien Sie neugierig und blättern einfach mal durch ... . 

 

5. GOBBS Netzwerktreffen

Vom 07.10.2016-09.10.2016 fand in Ljubljana (Slowenien) unser 5. GOBBS Netzwerktreffen statt.

Es wurden grenzüberschreitende steuerliche Themen besprochen. Natürlich war auch etwas sightseeing mit dabei.

In Bled entstand dieses Foto:

 

Es waren Teilnehmer der Länder: Deutschland, Frankreich, Österreich, Polen, Slowakei, Slowenien und Ungarn vertreten.

Wir bedanken uns bei unserer slowenischen Kollegin, Frau Mateja Babič, die das Treffen hervorragend organsiert hatte.

Außerdem freuen wir uns auf das 6. GOBBS Netwerktreffen in Österreich im Herbst 2017.

 

BVMW Kart-Cup 2016

Am Donnerstag, den 09.06.2016 beteiligte sich zum ersten Mal ein GOBBS-Team am BVMW Kart-Cup 2016. Diese fand im Ralf Schumacher Kartcenter Bispingen statt.

Unser Team:

belegte als Debüt von 14 Teams eine annehmbaren 11. Platz.

 

GOBBS im Estadio Santiago Bernabéu, Madrid, Spanien

Dieses Foto entstand:

Ort: Estadio Santiago Bernabéu, Madrid, Spanien

Zeit Dienstag, 12.04.2016 ca. 21:00 Uhr

 

 

 

5-jähriges Jubiläum der GOBBS Steuerberatungsgesellschaft mbH

Im Januar 2016 feierte die  GOBBS Steuereratungsgesellschaft mbH 5-jähriges Jubiläum.

Aus diesem Anlass wurde in der 3. Kalenderwoche 2016 ein Betriebsausflug zum BGH nach Karlsruhe unternommen. Neben einer Stadtführung wurden auch Lokalitäten in Augenschein genommen.